Schwerpunkt-Thema 2022

Herzinfarkt - Prävention

Die Entwicklung ist glücklicherweise positiv: Seit Beginn der 2000er Jahre sind die Herzinfarkt-bedingten Sterbefälle dank des medizinischen Fortschritts um etwa ein Viertel zurückgegangen. Dieser positive Trend täuscht allerdings darüber hinweg, dass die Zahl der stationären Krankenhausfälle im gleichen Zeitraum angestiegen ist – sowohl bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen allgemein als auch bei Herzinfarkten. Die gute Nachricht: Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Herzinfarkte sind kein unausweichliches Schicksal.

Ob unser Herz gesund bleibt, können wir durch einen gesunden Lebensstil beeinflussen. Gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung, wenig belastender Stress und Verzicht auf Nikotin tragen wesentlich dazu bei, einem Herzinfarkt vorzubeugen.

Um auf dieses gesellschaftlich wichtige Thema hinzuweisen, hat Gesundheitsminister Klaus Holetschek die Herzgesundheit dieses Jahr in den Fokus gestellt.

Kümmern auch Sie sich um Ihre Herzgesundheit!

Viele Informationen finden Sie auf der Kampagnen-Seite. Alle wichtigen Fakten rund um die Herzgesundheit finden Sie auch in der kostenlosen Broschüre.

Mal Hand aufs Herz.....

... kümmern Sie sich schon ausreichend um Ihre Herzgesundheit?

Stress, familiäre Vorbelastungen, Bewegungsmangel, ungesunde Ernährung und Rauchen sind einige der Risikofaktoren, die die Herzgesundheit beeinflussen. Mit dem BARMER Herzcoach (Test kostenlosen online ausfüllen und übersichtliche, leicht verständliche Grafiken zeigen Ihre Risikofaktoren auf) oder Selbsttest der Deutschen Herzstiftung können Sie Ihr ganz persönliches Risiko testen.

Nutzen Sie doch das Herztagebuch um Gewicht, Blutdruck und Beschwerden zu notieren oder die neue "Herz fit -App" (-> siehe kurzes Einführungsvideo anbei), die es kostenfrei in allen App-Stores gibt!

Weiterführende Links

Ihr Weg zum herzgesunden Lebensstil!

Aktionstage im Donaueinkaufszentrum

Am 27.07. und 28.07.2022 fanden jeweils zwischen 10 Uhr und 16 Uhr im Donaueinkaufszentrum die Aktionstage "Hand aufs Herz" statt. Besucher konnten sich informieren und Angebote in Ihrer Gesundheitsregionplus Stadt und Landkreis Regensburg kennenlernen.

Etwa 200 Besucher nutzen an den beiden Aktionstagen die vielfältigen, kostenlosen Mitmach-Möglichkeiten an den Ständen. Der Malteser Hilfsdienst bot Blutdruck- und Blutzucker-Messungen an. Rund um die Herzgesundheit informierte die Deutsche Herzstiftung mit ihrem Stand.

Am Mittwoch, 27. Juli, lag der Fokus auf dem Thema „Bewegung“. Zusammen mit dem Bayerischen Landessportverband (BLSV) und dem städtischen Sportamt probierten die interessierten Besucherinnen und Besucher einfache Bewegungsübungen aus und konnten sich über Bewegungsangebote zur Verbesserung der Herzgesundheit informieren. Das Forschungsteam der OTH stellte seine entwickelten digitalen Hilfsmittel (Roboter) vor, die Patientinnen und Patienten zuhause unterstützen, wieder mobil zu werden. Für alle weiteren Fragen rund ums Älterwerden stand das Team des Seniorenamts der Stadt Regensburg zur Verfügung.

Am Donnerstag, 28. Juli, wurde die „Ernährung“ näher beleuchtet. Das AOK Regensburg-Team rund um Karin Germann-Bauer präsentierte mit einer Ausstellung zum Thema "wie viel Fett steckt in dir?" die Fettgehalte verschiedener Lebensmittel. Im Auftrag der Gesundheitsregionplus betreute Dipl. Trophologin Christina Apel eine Ausstellung zur herzgesunden Ernährung. In Kooperation mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Regensburg-Schwandorf zeigte sie mithilfe der Genuss-Insel "Fette/Öle", wie sich eine gesunde Ernährung im Alltag umsetzen lässt. Abgerundet wurde das Angebot am Donnerstag mit einem Info-Stand der Gesundheitsförderung des Gesundheitsamtes zum Thema "rauchfrei".

Das Aktionsteam dankt allen für die rege Teilnahme an den Aktionstagen und dem Management des Donaueinkaufszentrums für die Überlassung der Aktionsfläche!

Regionale Veranstaltungen zur Herzgesundheit

Alle Veranstaltungen in der Region zur Kampagne finden Sie im Veranstaltungskalender des Bayerischen Gesundheitsministerium.

An der Aktion beteiligen sich folgende Insitutionen:

  • AOK Regensburg
  • Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Regensburg-Schwandorf
  • Bay. Landessportverband e.V. (BLSV)
  • Dt. Herzstiftung
  • Gesundheitsamt - Sachgebiet Gesundheitsförderung
  • Malteser Hilfsdienst e.V.
  • OTH Regensburg, Projektteam "DeinHaus 4.0"
  • Stadt Regensburg Amt für Sport und Freizeit
  • Stadt Regensburg Seniorenamt

Vortragsreihe

In Kooperation mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) wurden im Juli bzw. im Okotber folgende Vorträge angeboten:

  • Herzgesund leben, bewusst genießen
  • Dem Herzen etwas Gutes tun: Mit Freude und Lust bewegen
  • Wissen worauf´s ankommt - Herzgesund kochen

Schon entdeckt? - Der Beitrag bei Regional fit beleuchtet das Thema "Herzgesunde Ernährung" und verlinkt genussvolle Rezepte aus der Mittelmeerküche.

Edith H. weiß, dass Bewegung wichtig ist …

Jürgen M. kennt alle Ernährungstipps …

Markus P. findet Rauchen eigentlich unnötig …

Christine L. weiß, dass Stress schädlich ist …