Pflege

Arbeitgruppe Pflege

Im Februar '21 ist die AG gestartet. Die Arbeitsgruppe wird sich etwa 5-6 mal pro Jahr treffen, um gemeinsam an regionalen Herausforderungen zu arbeiten. Sie möchten sich auch einbringen? Dann nehmen Sie mit der Geschäftsstelle Kontakt auf.

Aktuelles


Neue Vergütungsmöglichkeit für nachbarschaftliche Hilfe oder Hilfe aus dem Bekanntenkreis an Menschen mit Pflegegrad

Pflege zu Hause kann sehr herausfordernd sein, sowohl für die Pflegebedürftigen selbst, als auch für die pflegenden Angehörigen. Letztere kommen nicht selten an ihre Grenzen, die Pflege von Angehörigen zu Hause kann ein 24/7-Job werden. Und das an 365 Tagen im Jahr. Um diesen Menschen eine Entlastung zu ermöglichen gibt es für Pflegebedürfdige ab Pflegegrad 1 zu den anderen Pflegesachleistungen oder dem Landespflegegeld den monatlichen Entlastungsbetrag von derzeit 125,00 €.

Dieser Entlastungsbetrag kann unter anderem für Leistungen der nach Landesrecht anerkannten Angebote zur Unterstützung im Alltag wie z.B. Ehrenamtliche Helferkreise, Betreuungsgruppen, Alltagsbegleiter, Haushaltnahen Dienstleistungen, Pflegebegleiter verwendet werden. Wenn sie ein solches Angebot in ihrer Wohnortsnähe suchen, vermittelt sie unsere Fachstelle für Demenz und Pflege Oberpfalz gerne an die ihnen nächstliegenden Anbieter.

Neu dazugekommen ist seit 1.1.2021 das niedrigschwellige Angebot „Einzelperson nach §82 Abs. 4 AVSG“. Diese stellen ein neues Format der Angebote zur Unterstützung im Alltag dar. Hierdurch können Menschen mit Pflegegrad unter bestimmten Voraussetzungen Angebote zur Entlastung und Unterstützung, die von vertrauten Personen geleistet werden, über den Entlastungsbetrag abrechnen.

Für diese ehrenamtlichen Einzelpersonen gilt unter anderem:

• Sie müssen mindestens 16 Jahre alt sein, Minderjährige brauchen die Genehmigung ihrer Sorgeberechtigten.
• Sie dürfen mit dem unterstützten Pflegebedürftigen nicht bis zum 2. Grad verwandt oder verschwägert sein oder in häuslicher Gemeinschaft leben
• Sie brauchen eine zielgruppen- und tätigkeitsgerechte Qualifizierung der Einzelperson bzw. 8 UE Basisschulung.

Diese Basisschulung wird mehrmals im Jahr von der Fachstelle für Demenz und Pflege kostenlos angeboten. Die Termine finden sie auf der Homepage.

Weitere Informationen zu den Einzelpersonen nach § 82 Abs. 4 AVSG sowie das Registrierungsformular finden Sie auf unserer Homepage unter folgender Webadresse:
https://www.demenz-pflege-oberpfalz.de/angebote-zur-unterstuetzung-im-alltag/einzelpersonen/

Kontakt:

Fachstelle für Demenz und Pflege Oberpfalz
Nelkenstraße 4
92237 Sulzbach-Rosenberg
Tel. +49 (0) 9661 8999315 (Verwaltung)
Fax.+49 (0) 9661 3048617
info@demenz-pflege-oberpfalz.de
www.demenz-pflege-oberpfalz.de