Bornavirus Focal Point Bayern

Wir über uns

„Bornavirus Focal Point Bayern“ ist ein gemeinsames Forschungsprojekt des Instituts für Klinische Mikrobiologie und Hygiene am Universitätsklinikum Regensburg und des Staatlichen Landratsamtes - Gesundheitsamtes für Stadt und Landkreis Regensburg.

Hintergrund

Die weitaus größte Anzahl bisher bei Patientinnen und Patienten beschriebener Fälle von Enzephalitiden durch das Borna Disease Virus 1 (BoDV-1) war in Bayern lokalisiert. Es handelt sich um eine seltene, aber leider bisher zumeist tödlich verlaufende Infektionserkrankung. Als natürliches Reservoir wurde die Feldspitzmaus (Crocidura leucodon) identifiziert, die diese Viren vermutlich über Speichel, Urin und Kot ausscheidet.

 

Zielsetzung des Projekts

Eingebunden in ein Netzwerk aus öffentlichem Gesundheitsdienst (ÖGD), klinisch tätigen Ärzt*innen  sowie Wissenschaftler*innen, sollen Risikofaktoren für die Übertragung von BoDV-1 auf den Menschen identifiziert, die Prävalenz von Infektionsereignissen untersucht sowie die Labordiagnostik verbessert werden. Dadurch soll in Kooperation mit dem „Zoonotischen Bornavirus-Consortium (ZooBoCo)“ der ÖGD in der Aufklärung, der Prävention und dem Management von BoDV-1 Infektionen unterstützt werden.

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung

Kooperationspartner

Ansprechpartner

Ansprechpartner & Kontakte

Themenbereich

Ansprechpartner

Kontaktdaten


Klinische Neurologie

PD Dr. Klemens Angstwurm (UKR – medbo) klemens.angstwurm@medbo.de
+49 (0)941 941-3350

Nierentransplantation

PD Dr. Miriam Banas (UKR)

Prof. Dr. Bernhard Banas (UKR)

https://www.ukr.de/kliniken-institute/nephrologie/Mitarbeiter___Team/__rztlicher_Dienst/index.php

Labordiagnostik

 

Dr. Markus Bauswein (UKR –IMHR)


Prof. Dr. Hans-Helmut Niller (UKR –IMHR)

Prof. Dr. Barbara Schmidt (UKR –IMHR)

markus.bauswein@ukr.de
+49 (0)941-944-14635

hans-helmut.niller@ukr.de

barbara.schmidt@ukr.de

Epidemiologie

Dr. Merle Böhmer (LGL)

Dr. Benedikt Lampl (Gesundheitsamt Regensburg)

Dr. Matthias Pregler (Gesundheitsamt Regensburg)

Dr. Jürgen Rissland (Universität des Saarlandes)

Merle.Boehmer@lgl.bayern.de

benedikt.lampl@lra-regensburg.de


gesundheitsamt@lra-regensburg.de


https://www.uniklinikum-saarland.de/de/einrichtungen/kliniken_institute/infektionsmedizin/virologie/mitarbeiter/

Veterinärmedizinische Aspekte

Dr. Dennis Rubbenstroth (FLI)

Prof. Dr. Martin Beer (FLI)

https://www.fli.de/de/institute/institut-fuer-virusdiagnostik-ivd/wissenschaftler/dr-d-rubbenstroth-phd/
Alle aufklappen

Wissenschaftliche Publikationen / Literatur

Wissenschaftliche Publikationen

2020

Finck T, Liesche-Starnecker F, Probst M, Bette S, Ruf V, Wendl C, Dorn F, Angstwurm K, Schlegel J, Zimmer C, Wiestler B, Wiesinger I. Bornavirus Encephalitis Shows a Characteristic Magnetic Resonance Phenotype in Humans. Ann Neurol. 2020;88(4):723–35.
http://www.doi.org/10.1002/ana.25873

 

Rubbenstroth D, Niller HH, Angstwurm K, Schwemmle M, Beer M. Are human Borna disease virus 1 infections zoonotic and fatal? - Authors' reply. The Lancet Infectious Diseases. 2020;20(6):651.
http://www.doi.org/10.1016/S1473-3099(20)30379-0

 

Niller HH, Angstwurm K, Rubbenstroth D, Schlottau K, Ebinger A, Giese S, Wunderlich S, Banas B, Forth LF, Hoffmann D, Höper D, Schwemmle M, Tappe D, Schmidt-Chanasit J, Nobach D, Herden C, Brochhausen C, Velez-Char N, Mamilos A, Utpatel K, Evert M, Zoubaa S, Riemenschneider MJ, Ruf V, Herms J, Rieder G, Errath M, Matiasek K, Schlegel J, Liesche-Starnecker F, Neumann B, Fuchs K, Linker RA, Salzberger B, Freilinger T, Gartner L, Wenzel JJ, Reischl U, Jilg W, Gessner A, Jantsch J, Beer M, Schmidt B. Zoonotic spillover infections with Borna disease virus 1 leading to fatal human encephalitis, 1999–2019: an epidemiological investigation. The Lancet Infectious Diseases. 2020;20(4):467–77.
http://www.doi.org/10.1016/S1473-3099(19)30546-8

 

Schulze V, Große R, Fürstenau J, Forth LF, Ebinger A, Richter MT, Tappe D, Mertsch T, Klose K, Schlottau K, Hoffmann B, Höper D, Mundhenk L, Ulrich RG, Beer M, Müller K-E, Rubbenstroth D. Borna disease outbreak with high mortality in an alpaca herd in a previously unreported endemic area in Germany. Transbound Emerg Dis. 2020.
http://www.doi.org/10.1111/tbed.13556

 

2019

Liesche F, Ruf V, Zoubaa S, Kaletka G, Rosati M, Rubbenstroth D, Herden C, Goehring L, Wunderlich S, Wachter MF, Rieder G, Lichtmannegger I, Permanetter W, Heckmann JG, Angstwurm K, Neumann B, Märkl B, Haschka S, Niller H-H, Schmidt B, Jantsch J, Brochhausen C, Schlottau K, Ebinger A, Hemmer B, Riemenschneider MJ, Herms J, Beer M, Matiasek K, Schlegel J. The neuropathology of fatal encephalomyelitis in human Borna virus infection. Acta Neuropathol. 2019;138(4):653–65.
http://www.doi.org/10.1007/s00401-019-02047-3

 

Rubbenstroth D, Schlottau K, Schwemmle M, Rissland J, Beer M. Human bornavirus research: Back on track! PLoS Pathog. 2019;15(8):e1007873.
http://www.doi.org/10.1371/journal.ppat.1007873

 

Tappe D, Frank C, Offergeld R, Wagner-Wiening C, Stark K, Rubbenstroth D, Giese S, Lattwein E, Schwemmle M, Beer M, Schmidt-Chanasit J, Wilking H. Low prevalence of Borna disease virus 1 (BoDV-1) IgG antibodies in humans from areas endemic for animal Borna disease of Southern Germany. Sci Rep. 2019;9(1):20154.
http://www.doi.org/10.1038/s41598-019-56839-4

 

2018

Schlottau K, Forth L, Beer M. Fatal Encephalitic Borna Disease Virus 1 in Solid-Organ Transplant Recipients. N Engl J Med. 2018;379(14):1377–9.
http://www.doi.org/10.1056/NEJMc1803115

Alle aufklappen