Gesund älter werden

Immer mehr Menschen erreichen ein immer höheres Lebensalter. Der Traum vom langen Leben und gesund alt werden, ist vielfach schon Realität. Auch in Bayern ist die Lebenserwartung deutlich gestiegen. Auch wenn Ältere häufiger von gesundheitlichen Einschränkungen betroffen sind (Multimorbidität), bedeutet Altern nicht automatisch Verlust der Gesundheit.
Im Fokus stehen daher vor allem der Erhalt der Gesundheit und damit ein möglichst langes selbstständiges eigenverantwortliches Leben und die Teilhabe an der Gesellschaft, sowie eine gute, sektorenübergreifende Versorgung bei gesundheitlichen Beeinträchtigungen.

 

Ansprechpartner für Stadt und Landkreis

Seniorenamt der Stadt Regensburg

Johann-Hösl-Str. 11
93053 Regensburg
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 0941 / 507-1542
Fax: 0941 / 507-4549

Beratung, Unterstützung & vielfältige Angebote

In Stadt und Landkreis Regensburg sind das Seniorenamt bzw. das Sachgebiet Senioren & Inklusion zentrale Anlaufstellen für Auskünfte und Unterstützung. Sie bieten ein breites Spektrum an Leistungen um Sie beim gesund älter werden fachkundig zu unterstützen.

Weiterführende Informationen

Alle aufklappen

Sachgebiet Senioren und Inklusion am Landratsamt Regensburg

Altmühlstraße 3
93059 Regensburg

Wichtige Hilfen für Senioren in Corona-Zeiten

Für Senioren*innen in Stadt und Landkreis stehen Gesprächspartner mit offenen Ohren und Zeit für die Sorgen und Nöte zu Verfügung.

Für die Stadt:
Unter der Nummer  0941 507-3541 haben in der Zeit von Montag bis Donnerstag von 8.30 Uhr bis 16 Uhr, und am Freitag von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr Mitarbeiterinnen des Seniorenamtes ein offenes Ohr und stehen für Fragen zur Verfügung, haben aber auch Zeit für ein Gespräch.

Für den Landkreis:
Unter der Telefonnummer 0941/4009-531 nehmen sich geschulte Sozialpädagoginnen Zeit für ein Gespräch, um so der sozialen Isolation von Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis Regensburg entgegenzuwirken.

Weitere Unterstützungsangebote und hilfreiche Tipps

Corona bestimmt unseren Lebensalltag auch weiterhin. Hilfreiche Tipps, wie man gut und gesund durch diese herausfordernde Zeit kommt, sowie zahlreiche weitere Unterstützungsangebote finden sich hier.

Arbeitskreis "Gesund älter werden"

Unter dem Dach der Gesundheitsregionplus Regensburg findet im Rahmen des gleichnamigen Arbeitskreises "Gesund älter werden" ein Austausch zwischen den zentralen Anlaufstellen und weiteren engagierten Institutionen und Einrichtungen mit Angeboten für Senioren statt.

Der Arbeitskreis konstituierte sich im Mai 2019 und trifft sich seither regelmäßig.
Ziel des Arbeitskreises ist es, bestehende Angebote zu vernetzen und bekannter zu machen, um noch mehr Seniorinnen und Senioren davon profitieren zu lassen. Weiteres Ziel ist der Austausch untereinander.

Im Arbeitskreis wirken mit:

  • Ärztlicher Kreisverband Regensburg
  • Bistum Regensburg
  • Bayerischer Landessportverband Sportkreis Regensburg
  • Caritas
  • Demenzfreundliche Apotheke(n)
  • Diakonie
  • Fachstelle für Demenz und Pflege Oberpfalz
  • Katholischen Erwachsenen Bildung (KEB) Regensburger Land
  • Kneippverein
  • Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Regensburg - Klinik für Geriatrie
  • Krankenhaus St. Josef
  • Landratsamt Servicestelle für Senioren
  • Seniorenamt der Stadt Regensburg
  • Sportamt der Stadt Regensburg
  • Seniorenbeirat der Stadt Regensburg
  • vdk
  • Volkshochschule Regensburger Land

Der Arbeitskreis "Gesund älter werden" bei seiner konstituierenden Sitzung.