Arbeitskreis "Gesund aufwachsen"

Arbeitskreis "Gesund aufwachsen"

Unter dem Dach der Gesundheitsregionplus Regensburg ist im Rahmen des gleichnamigen Arbeitskreises "Gesund aufwachsen" ein Austausch zwischen den zentralen Anlaufstellen und weiteren engagierten Institutionen und Einrichtungen mit Angeboten für Kinder & Jugendliche gestartet. Anfang März fand die erste konstituierende Sitzung statt.

Dazu wurde auch eine Pressemitteilung an die Medien in Regensburg verschickt:
Arbeitskreis „Gesund aufwachsen“ erfolgreich gestartet

Ziel des Arbeitskreises ist es, bestehende Angebote zu vernetzen und bekannter zu machen, um noch mehr Familien mit (Klein-)Kindern davon profitieren zu lassen. Weiteres Ziel ist der Austausch der Experten und Akteure untereinander.

Als erstes Thema wurde die Bündelung vorhandener Angebote für Gesundheitsförderung und Prävention im Setting Schule bearbeitet. Hier finden Sie die erste Auflage der Angebotssammlung.

Fehler bei der Darstellung des Bildes (108965)

Im Arbeitskreis wirken mit:

  • Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten  - Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung
  • AOK
  • Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte
  • Epilepsie-Beratung
  • Gesundheitsamt - Gesundheitsförderung
  • Grundschulen
  • Jugendsozialarbeit
  • JumpaKids - Adipositas-Beratungsstelle KJF
  • Kinder-Universitätsklinik Ostbayern KUNO
  • Kinderschutzbund
  • Kreisjugendamt - Kindertageseinrichtungen
  • Kreisjungedamt  - KoKi
  • Koordinierungsstellen Familienstützpunkte Stadt und Landkreis
  • MB-Dienststellen für Realschulen und Gymnasien
  • Regierung der Oberpfalz - Sachgebiet Förderschulen
  • Staatliches Schulamt für Stadt und Landkreis Regensburg
  • Staatl. Schulpsychologen
  • Staatl. Schulberatungsstelle
  • Stadtteilprojekt Süd
  • Techniker Krankenkasse