Neue Schwerpunktkampagne gegen sexuell übertragbare Krankheiten

15.05.2019 Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml verstärkt das Vorgehen gegensexuell übertragbare Krankheiten wie AIDS und Syphilis. Huml betonte: "In Bayern leben mehr als 11.700 Menschen mit dem HI-Virus. Außerdem ist die Zahl der Syphilis-Fälle gestiegen. Deshalb wird die diesjährige Schwerpunktkampagne des bayerischen Gesundheitsministeriums über sexuell übertragbare Krankheiten informieren - und über die Möglichkeiten, sich zu schützen." Die Kampagne soll Anfang Juni starten und junge Leute im Alter von 17 bis 25 Jahren vor allem über die sozialen Netzwerke Instagram und Facebook erreichen.

Mediziner/in arbeitet am Laptop
Mediziner/in arbeitet am Laptop

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml verstärkt das Vorgehen gegensexuell übertragbare Krankheiten wie AIDS und Syphilis. Huml betonte: "In Bayern leben mehr als 11.700 Menschen mit dem HI-Virus. Außerdem ist die Zahl der Syphilis-Fälle gestiegen. Deshalb wird die diesjährige Schwerpunktkampagne des bayerischen  Gesundheitsministeriums über sexuell  übertragbare Krankheiten informieren  -  und  über  die  Möglichkeiten,  sich  zu  schützen." Die Kampagne soll Anfang Juni starten und junge Leute im Alter von 17 bis 25 Jahren vor allem über die sozialen Netzwerke Instagram und Facebook erreichen.

Mehr zu Aktionen in Regensburg in Kürze hier.

Kategorien: Gesundheit