Schatzsuche im Advent - 4. Advent

Weihnachten, das Fest der Liebe, Dankbarkeit …

… und vielleicht darf es auch ein klein wenig ein Fest der Nachhaltigkeit sein?
Wir haben scheinbar alles und noch mehr. Wie wäre es dann dieses Jahr vielleicht damit, uns genau darauf zu besinnen und unser Glück und unseren Reichtum mit anderen zu teilen?
Was macht uns wirklich glücklich? Sind es die geschenkten Gegenstände oder doch die Liebe, die wir füreinander empfinden und zeigen. Für was sind wir dankbar und was haben wir in diesem Jahr an Kräften und Stärken gesammelt?

Wenn Sie Lust haben, dann können Sie mit den folgenden Übungen auf die Suche nach all den Schätzen gehen, die schon in Ihnen und Ihren Kindern stecken.

Viel Freude und ein schönes Adventswochenende!

Teilen macht Freude

Nicht alle Menschen auf dieser Erde haben gleich viel. Weihnachten ist immer ein schöner Anlass, um unseren Reichtum mit anderen zu teilen. Wie wäre es denn damit, gemeinsam mit den Kindern das Zimmer zu durchforsten nach Dingen, die schon lange in der Ecke liegen, aber viel zu schön sind, um weggeworfen zu werden.
Vielleicht haben sie Kinder in der Nachbarschaft oder im Bekanntenkreis, die genau diese Dinge zu schätzen wissen. Oder machen Sie mit bei Weihnachtsaktionen, wie z.B. Geschenk mit Herz von Humedica. Gerade an Weihnachten freuen sich alle Kinder über Geschenke und oft ist schenken noch viel schöner, als beschenkt zu werden.
Oder starten Sie eine Tauschbörse unter Freunden. Dies bietet die Möglichkeit immer wieder neue Spielsachen im Kinderzimmer zu haben und gleichzeitig nachhaltig zu handeln.

Geschenkidee

Selbstgemachtes - DIY Last-minute- Idee

Last Minute DIY-Geschenk


Was du dazu brauchst:
- Ein leeres Marmeladenglas
- Buntes Papier
- Stifte
- Locher oder Konfetti
- Geschenkschleife


Schneide dir das bunte Papier in kleine Quadrate von ca. 5x5 cm. Diese beschriftest du dann mit persönlichen Wünschen, Komplimenten, Gutscheinen, schönen Sprüchen oder Anregungen für entspannte Momente, wie z.B.

- Lass es dir heute so richtig gut gehen
- Mache etwas das dich glücklich macht
- Ich bin so froh, dass es dich gibt
- Glück mag hartnäckige Menschen
- Gutschein für einen gedeckten Frühstückstisch – jederzeit einlösbar
- Ich wünsche dir viele abenteuerliche Erlebnisse im neuen Jahr
- Gutschein für 1x Abspülen
- Was sind deine schönsten Kindheitserinnerungen
- Heute bist du Herr/Herrin der Fernbedienung
- Manchmal muss man sich selbst Konfetti ins Leben pusten
- usw...

Anschließend die Zettel falten und mit etwas Konfetti (wenn keines zur Hand, dann einfach den Locher ausleeren) in das Marmeladenglas stecken, eine schicke Schleife drum binden uns vielleicht noch eine Weihnachtskarte dazu – fertig ist das Weihnachtsgeschenkt!

Alle aufklappen

Kinder stärken

Vielen Kindern ist nicht bewusst, was sie alles können und auszeichnet. Doch genau dieses Wissen brauchen sie, um zuversichtlich in die Zukunft zu blicken und um sich jeden Tag wieder neuen Herausforderungen zu stellen. Dabei sind nicht nur schulische Erfolge gemeint, sondern alle großen und kleinen Stärken, Fähigkeiten, Talente und Persönlichkeitseigenschaften. Haben Sie viel Freude dabei gemeinsam zu forschen und zu entdecken, was in ihnen steckt.

Mein Glas voller Stärken

Um eine Vorstellung davon zu haben, wie viele Stärken in einem Menschen stecken, ist es oft hilfreich, dies sichtbar zu machen. Eine Möglichkeit ist das Glas voller Stärken. Dazu nehmen Sie ein Glas und suchen mit Ihren Kindern flache Steine, auf die sie schreiben oder malen können.
Nun bitten Sie Ihr Kind / Ihre Kinder, all seine / ihre Fähigkeiten, Stärken und positiven Persönlichkeitseigenschaften aufzuzählen und auf die Steine zu schreiben. Dabei ist es wichtig, dass nur positive Begriffe auf den Steinen stehen und je eine Eigenschaft auf einem Stein, z.B. hilfsbereit, malt gerne, kümmert sich lieb um die Haustiere, ist aufmerksam, läuft schnell, kreativ, handwerklich begabt, verantwortungsbewusst….
Alle beschriebenen Steine wandern ins Glas und werden vorher noch einmal ausgiebig bewundert. Sie können jederzeit, wenn Ihnen in den nächsten Tagen und Wochen noch zusätzliche Stärken einfallen neue Steine beschriften und das Glas weiter füllen.
Die Kinder sind immer sehr begeistert davon zu sehen, wie viel sie schon können. Dies stärkt sie für die Zukunft und gibt ihnen den Mut, sich auch den schwierigeren Herausforderungen zu stellen, denen sie im Leben begegnen. Übrigens dürfen auch gerne alle Erwachsenen für sich ein Stärkenglas machen und dabei stolz auf sich sein.


Dankbarkeitsrituale für die ganze Familie

Die Glücksforschung belegt, dass Menschen, die Dankbarkeit praktizieren glücklicher und gesünder sind. Deswegen lohnt es sich den Fokus mindestens 1x am Tag darauf zu richten.
Ein schönes Ritual ist es, gemeinsam mit Kindern am Abend vor dem Schlafengehen noch mal den Tag Revue passieren lassen und dabei mindestens 3 Dinge finden, für die man an diesem Tag dankbar ist. Gerne können Sie dies auch in einem kleinen Büchlein festhalten. Dies lässt Kinder mit positiven Gedanken entspannt einschlafen und lenkt unseren Blick auf die Fülle in unserem Leben.

Eine weitere Möglichkeit, um Dankbarkeit und schöne Momente auch über den Tag hinweg zu zelebrieren sind die „3 Murmeln“:
Stecke dir 3 Murmeln (Steine, Bohnen, Centstücke) am Morgen in die rechte Hosentasche. Immer wenn dir untertags etwas Schönes passiert, du lächeln musst oder du für etwas dankbar bist, dann nimm eine Murmel aus der rechten Hosentasche, mach dir den Moment bewusst. Lass dann die Murmel in die linke Hosentasche wandern. Am Abend vor dem zu Bett gehen holst du alle Murmeln aus der linken Hosentasche heraus, überlegst noch mal, was die schönen Momente waren und gehst mit einem Lächeln ins Bett. Am nächsten Morgen nimmst du dir wieder deinen 3 Murmeln, steckst sie in die rechte Hosentasche und machst dich auf die Suche nach neuen „schönen Momenten“.

Türchen 4 zum vierten Advent wurde gestaltet in Kooperation mit Carola Hanusch, Weitblick

Quiz - Frage zum ersten Advent

Was sammeln wir mit den 3 Murmeln?

Viel Glück!